Urlaubsregion bei Villach - Österreich

Ein Ort, eine Region

Das Thermalhochtal Bad Bleiberg, am Fuße des Dobratsch, ist Heimat der bekannten Terra Mystica. Hier befinden Sie sich am Ausgangspunkt für herrliche Wanderungen, Radtouren und Ausflüge rund um das Thermenhotel Bleibergerhof****. Entdecken Sie die Region mit seinen zahlreichen Badeseen, die Kärntner Bergwelt der Südalpen und die kulturellen Highlights in und außerhalb der Städte Villach und Klagenfurt.

Tera Mystica

Bergwerk

Terra Mystica

Direkt in Bad Bleiberg lädt die geheimnissvoll TERRA MYSTICA zum Eintauchen in die Geschichte des Bergwerks ein. Fahren Sie mit einer echten Grubenbahn durch die Stollen und nutzen Sie wie früher die Bergmannsrutsche für eine faszinierende Reise unter der Erde.

Blühende Erlebnisse

Naturpark Dobratsch

Direkt an der Panoramastraße verführt der Naturpark Dobratsch zu blühenden Spaziergängen durch die Flora der Südalpen. Die ideale Destination für Wanderfreunde, Nordic Walker, Langläufer und Naturliebhaber. Den atemberaubenden Ausblick auf Villach, Klagenfurt und die Julischen Alpen sollte man sich nicht entgehen lassen.

Weiterlesen

Die vier Naturpark Gemeinden Bad Bleiberg, Villach, Nötsch im Gailtal und Arnoldstein haben im Jahr 2001 ihren uneingeschränkten Willen zur Errichtung des Naturparks Dobratsch erklärt. Auf diesem Weg sichern sie dauerhaft diese so bedeutende Wald- und Gebirgslandschaft der Region.

Durch den Naturpark führt u.a. auch die Villacher Alpenstraße ist mit einer Länge von 16,5 Kilometern eine der schönsten Aussichtsstraßen Österreichs. Die Alpenstraße führt von Villach-Möltschach (550m) bis auf den Dobratsch (1.732m), allerdings nicht ganz bis zum Gipfel (2.167m), dieser will zu Fuß erobert werden. Sie ist im Sommer so wie auch im Winter einen Ausflug wert und bietet einen grandiosen Ausblick auf Villach, die Karawanken, die Julischen Alpen und das größte Bergsturzgebiet der Ostalpen an der Südflanke des Dobratsch. Die Villacher Alpenstraße ist ganzjährig geöffnet.

Urlaub bei Kärntner Seen

Kristallklar & traumhaft schön

Die Kärntner Seen

Ossiacher See - Wörthersee - Presseggersee - Faaker See

Wasserratten, Badenixen und Sonnenanbeter kommen im südlichsten und sonnigsten Bundesland Österreichs voll auf ihre Kosten. Die Seen haben Trinkwasserqualität, in den Gebirgsbächen tummeln sich die Fische. Bad Bleiberg ist nur 30 Minuten vom Ossiacher see, Faaker See und Presseggersee entfernt.

Burgruine Landskron

Ausflug zum Affenberg

Burgruine Landskron

In Landskron trifft Geschicht auf tierisch gute Unterhaltung. Neben dem eigenen Programm der Ruine, gibt es hier auch die Adler-Flugschau zu erleben. Zusätzliches Highlight ist der Affenberg. Hier warten 145 Japanmakaken auf die Besucher der Führungen direkt durch das Gehege.

Museum

Nötscher Kreis

Im Museum des Nötscher Kreises trifft man auf bodenständige Kunst. Hier werden wechselnde Ausstellungen von vier der bedeutendsten österreichischen Künstler des 20. Jahreshunderts, denen Nötsch im Gailtal als Lebensmittelpunkt gemeinsam war, präsentiert. Die Eröffnung des Museum fand im Mai 1998 statt und ist dem Leben und Werk der Künstler, die Anfang des 20. Jahrhunderts die Malerei Österreichs mitunter geprägt haben, gewidmet.

Weiterlesen

Die lose Gruppierung von befreundeten Malern, die einerseits in dieser Region geboren wurden – wie Sebastian Isepp (1884 bis 1954) und Franz Wiegele (1887 bis 1944) – oder von auswärts nach Nötsch gezogen sind – wie Anton Kolig (1886 bis 1950) und Anton Mahringer (1902 bis 1974), stellt ein bedeutendes künstlerisches Phänomen innerhalb der österreichischen Malerei der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts dar und hat dabei vor allem die Kunst der Zwischenkriegszeit entscheidend geprägt.

Das Museum ist im Geburtshaus Franz Wiegeles untergebracht, im Ortszentrum von Nötsch gelegen, und versteht sich als Dokumentationsstätte der vier Künstler. Es möchte in seinen Ausstellungen sowohl einen repräsentativen Querschnitt, als auch anhand von zeitgenössischen Fotografien und Autografen einen Einblick in die persönlichen Lebensumstände der Maler ermöglichen. Die Objekte der jährlich wechselnden Ausstellungen werden von privaten und öffentlichen Leihgebern zur Verfügung gestellt.

Shopping in Udine

Shopping Excursion nach

Udine

Genießen Sie die Nähe zu Italien und gönnen Sie sich einen angenehmen Shopping Tag in Udine. Das Einkaufszentrum in Tavagnacco bei Udine ist längst eine Pflichtadresse beim Einkaufsausflug und bietet Top-Designer Mode. Von Gucci über Tod´s bis Hermes finden Sie hier alles, was das Shopping-Herz begehrt.