• Freizeit

Urlaubsregion Villach / Faaker See - Österreich

So präsentieren sich viele Ausflugsziele

Gelegen im Drei-Länder-Eck Österreich, Italien und Slowenien lädt die Region rund um Bad Bleiberg mit seinen zahlreichen Badeseen, der Bergwelt der Südalpen und der Städte Villach, Klagenfurt und Tarvis zu Aktivitäten und Ausflügen ein.

Die Villacher Alpenstraße als eine der schönsten Aussichtsstraßen Österreichs führt bis auf den Dobratsch in eine Höhe von1.732 Metern. Der Gipfel auf 2.167 Metern will dann jedoch zu Fuß erobert werden und bietet einen grandiosen Ausblick auf die Karnischen Alpen mit dem Gailtal, die Karawanken und die Kärntner Seen mit Ossiacher See, Faaker See und Wörthersee.

Das Bleiberger Hochtal ist Heimat des bekannten Schaubergwerks Terra Mystica. Die Grubenreise der sagenumwobenen, geheimnisvollen unterirdischen Wunderwelt beginnt mit einer 68 m langen Bergmannsrutsche und führt so in die vergangene Welt des Bergbaus.

  • Ausflug
  • Motorrad
  • Shopping
Bergwerk Terra Mystica

Bergwerk

Terra Mystica

Direkt in Bad Bleiberg lädt die geheimnissvoll TERRA MYSTICA zum Eintauchen in die Geschichte des Bergwerks ein. Fahren Sie mit einer echten Grubenbahn durch die Stollen und nutzen Sie wie früher die Bergmannsrutsche für eine faszinierende Reise unter der Erde.

Naturpark Dobratsch

Naturpark Dobratsch

Blühende Erlebnisse

Direkt an der Panoramastraße verführt der Naturpark Dobratsch zu blühenden Spaziergängen durch die Flora der Südalpen. Die ideale Destination für Wanderfreunde, Nordic Walker, Langläufer und Naturliebhaber. Den atemberaubenden Ausblick auf Villach, Klagenfurt und die Julischen Alpen sollte man sich nicht entgehen lassen.

Burgruine Landskron

Burgruine Landskron

Ausflug zum Affenberg

In Landskron trifft Geschicht auf tierisch gute Unterhaltung. Neben dem eigenen Programm der Ruine, gibt es hier auch die Adler-Flugschau zu erleben. Zusätzliches Highlight ist der Affenberg. Hier warten 145 Japanmakaken auf die Besucher der Führungen direkt durch das Gehege.

Nötscher Kreis

Nötscher Kreis

Museum

Im Museum des Nötscher Kreises trifft man auf bodenständige Kunst. Hier werden wechselnde Ausstellungen von vier der bedeutendsten österreichischen Künstler des 20. Jahreshunderts, denen Nötsch im Gailtal als Lebensmittelpunkt gemeinsam war, präsentiert. Die Eröffnung des Museum fand im Mai 1998 statt und ist dem Leben und Werk der Künstler, die Anfang des 20. Jahrhunderts die Malerei Österreichs mitunter geprägt haben, gewidmet.

Fahrspaß im Dreiländereck

Das Eldorado für Motorradfahrer

Direkt am Dreiländereck Österreich/Italien/Slowenien befindet sich das Gesundheits- & Wellnesshotel Bleibergerhof. Das 4* Wellnesshotel ist der ideale Ausgangspunkt für Motorradfahrer, die kurvenreiche Bergstrecken lieben. Die tolle Lage in Verbindung mit der einzigartigen Hide-Away-Atmosphäre ist nicht nur ein bestechendes Argument für Erholung-Suchende, sondern verleiht auch den umliegenden Bike-Touren ein besonders Flair. Entdecken Sie die ausgedehnten Tagestouren, romantischen Panoramarouten und traumhaften Seenstraßen im Motorrad-Eldorado Österreichs.

Vorschläge für Ihre nächste Motorradtour

Mittelkärnten-Tour (356 Kilometer)

Erleben Sie das Herz Kärntens. Von Bad Bleiberg über den Ossiacher See geht es durch das Gegendtal nach Arriach, dem geographischen Mittelpunkt Kärntens. Vorbei am Gurktaler Dom und der Burg Hochosterwitz über die Flattnitz auf der Hochfläche der Gurktaler Alpen vom Kärntner Gurktal ins steirische Murtal und über die Turracher Höhe wieder nach Kärnten zurück. Zur Route...

Drei-Länder-Tour (286 Kilometer)

Über den Loiblpass in den östlichen Karawanken geht es nach Bled in Slowenien. Der Heimweg führt durch das am Soča-Fluss gelegene Bovec und über den Passo del Predil nach Tarvisio, Italien. Die Fahrt auf den Dobratsch über die Villacher Alpenstraße ist ein krönender Abschluss dieser Tour. Zur Route...

Nationalpark Nockberge (288 Kilometer)

Die Faszination Nationalpark Nockberge hat noch jeden Biker begeistert. Über den Kreuzbergpass geht es nach Greifenburg und Spittal an der Drau und weiter Richtung Millstätter See. Den Höhepunkt der Tour bildet eine der schönsten Bergstraßen Österreichs: die Nockalmstaße. Danach geht es über den Glanz zurück zum Weißensee-Ostufer. Zur Route...

Villach (ca. 16 km)

Villach ist die zweitgrößte Stadt Kärntens und ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt Österreichs sowie des Alpen-Adria-Raumes. Villach hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die die Geschichte dieser Stadt sehr gut wiedergeben. Bei einem Spaziergang durch die alten Gassen und idyllischen Arkadenhöfe können Sie die Schönheit dieser Stadt kennenlernen und viel Wissenswertes erfahren. Das „Atrio“ am Stadtrand von Villach ist Kärntens größtes Shopping-Center.

Klagenfurt (ca. 56 km)

Klagenfurt ist die südlichste Landeshauptstadt Österreichs und das historische, wirtschaftliche und kulturelle Herz des Bundeslandes Kärnten. In den historischen Passagen und Innenhöfen sind heute moderne Boutiquen, In-Lokale und urige Gastgärten untergebracht. Das Wahrzeichen von Klagenfurt ist der Lindwurm, welcher sich auf dem Neuen Platz befindet. Das Shopping-Center „City Arkaden“ befindet sich in der Nähe der Fußgängerzone am Heuplatz.

Tarvis, Italien (ca. 33 km)

Tarvis mit seinen 4273 Einwohnern ist die erst Stadt nach der Grenze zu Italien in der Region Friaul-Julisch Venetien in der Provinz Udine. Dank seiner besonderen Lage an der Grenze ist es ein Kreuzungspunkt der Sprachen und Kulturen, wo Italien, Slowenien und Österreich aufeinandertreffen. uch ungeübten Wanderern die Gelegenheit, den schönen Landstrich der Julischen Alpen näher kennenzulernen. Ein beliebtes Ausflugsziel bei Tarvis ist der Monte Lussari, der mit seiner Seilbahn auch ungeübten Wanderern Gelegenheit bietet den schönen Landstrich der Julischen Alpen kennenzulernen. Unbedingt sehenswert sind in der Nähe von Tarvis auch die Seen von Fusine, die durch einen reizvollen Weg miteinander verbunden sind.

Udine, Italien (ca. 126 km)

Die Stadt Udine befindet sich in der Region Friaul-Julisch-Venetien im Nordosten Italiens und ist die zweitgrößte Stadt der Region. Udine liegt nur 20 Kilometer von der slowenischen Grenze entfernt und ist die wichtigste Stadt der historischen Landschaft Friauls, sowie Hauptstadt der Provinz Udine. Bitte berücksichtigen Sie die besonderen Öffnungszeiten der Geschäfte. Vormittags sind diese von 9:00 Uhr bis ca. 12:30 Uhr geöffnet, nachmittags von 16:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr.

Ljubljana/Laibach, Slowenien (ca. 115 km)

Laibach ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Sloweniens. Sie liegt an den Flüssen Save und Ljubljanica im Laibacher Becken. Sehenswert ist besonders an Samstagen der Markt rund um die St.-Nikolai-Kirche. Nicht übersehen sollte man dabei den unter den Kolonnaden versteckten Fischmarkt. Samstags findet zudem ein Kunstflohmarkt am Ufer der Ljubljanica statt.